Zandra Harms und Ivo Weber in der Galerie einmalich

Dreimal im Jahr öffnet Johanna Malich ihr Privathaus für Ausstellungen als „galerie einmalich“ und stellt interessante Künstler vor – eine echte Bereicherung für das kulturelle Angebot unserer Gemeinde. Heute war die Vernissage der Ausstellung von Zandra Harms und Ivo Weber, die mir sehr gut gefallen hat.

20151122_105613104_iOS

Die Galerie öffnet für diese Ausstellung erneut am 29. November und am 6. Dezember, jeweils von 14:00 – 18:00 Uhr.

Weitere Informationen sind unter www.galerie-einmalich.de zu finden.

Mitgliederversammlung der SPD Roetgen, Rott und Mulartshütte

Die Eifeler Zeitung berichtet über die Mitgliederversammlung des Roetgener SPD-Ortsvereins vom 16. November 2015 im Restaurant Zur Maus in Rott:

Foto
v.l.n.r.: Jorma Klauss, Manfred Eis, Hans-Günter Kreiten, Helmut Mulorz; Foto: Helga Giesen

SPD Roetgen sieht sich für die Zukunft gut aufgestellt

Zwei Bürgermeister standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der Roetgener Sozialdemokraten in Rott. Zum einem stand mit dem amtierenden Bürgermeister Jorma Klauss die Zukunft im Fokus, zum anderen wurden die Verdienste seines Vorgängers Manfred Eis als „Bürgermeister a. D.“ gewürdigt.

Hier geht’s zum vollständigen Artikel…

Papier, Papier, Papier

In meiner vorherigen Beschäftigung bei der regio iT lief fast die gesamte Kommunikation auf elektronischem Wege per E-Mail oder in Work-Flow-Systemen. Und dort habe ich zuletzt die Verwendung von Papier wieder schätzen gelernt, um einem Kommunikationspartner durch einen handschriftlich unterzeichneten Brief in einem Umschlag eine besondere Wertschätzung zu übermitteln. Ich glaube tatsächlich, dass dies in technologisch geprägten Geschäftsfeldern wieder genauso in Mode kommt, wie im Privaten die Zubereitung von echtem Essen durch Kochen und die Verwendung von Vinyl-Platten zur Musikwiedergabe.

In der Verwaltung muss ich nun aber konstatieren, dass dort noch kein Weg zurück in die analoge Schriftlichkeit bestritten werden kann. Hier müsste der Zustand der weitgehenden Digitalisierung überhaupt erst einmal hergestellt werden – Papier ist derzeit noch Standard.

War bei der regio iT der E-Mail-Posteingang kaum noch zu beherrschen, ist es hier der Briefposteingang, der täglich prall gefüllt ist. Zu meiner Schande muss ich aber eingestehen, dass sich ein Haufen Briefe besser abarbeiten lässt, als eine lange Liste mit E-Mails.

Tätigkeitsbericht

Seit dem 4. November fanden die nachfolgenden Termine statt:

  • Betriebsausschuss Wasserzweckverband Perlenbach
  • Abstimmungstermin zum Thema Freifunk
  • Sitzung des Arbeitskreises Breitband
  • Antrittsbesuch bei Herrn Bürgermeister Laschet (Gemeinde Raeren)
  • Vorstellung des Grenzlandtheaters im Bürgersaal
  • Hubertuskirmes der Roetgener St.-Hubertus-Schützen
  • Mandolinenkonzert in der evangel. Kirche
  • Verbandsversammlung des Schulzweckverbands Nordeifel
  • Interfraktionelle Abstimmung zur weiteren Vorgehensweise Haushaltsplanung
  • Fraktionssitzung für den UTF-Ausschuss
  • Abstimmungstermin mit dem Ortskartell Roetgen
  • Sitzung des BGS-Ausschusses
  • Besuch der Fa. Myrenne GmbH
  • Antrittsbesuch bei Herrn Städteregionsrat Etschenberg (Städteregion Aachen)
  • Sessionseröffnung der KG Roetgen